Jetzt liken! Hier ist der Link zu unserer KriminaLa-Facebook-Seite, auf der Sie sofort erfahren, wenn es etwas Neues gibt. Wer nicht bei Facebook ist, findet alle News der KriminaLa-Facebook-Seite hier.

Demütigungen und Neid: Herbert Hanfkötter erschoss seinen Cousin 

Wir können es selbst noch nicht richtig glauben: Hauptkommissar Sievers, Kommissarin Neumann und Wachtmeister Kämpfer haben am Sonnabend, 27. September Herbert Hanfkötter festgenommen. Da er während der Tat alkoholisiert war und bei der Konfrontation mit dem Tatvorwurf voll geständig, wird er vielleicht mit einem milden Urteil rechnen können. Und wer erbt jetzt den Hof? Das lesen Sie hier.

Schon online: Das vorletzte Kapitel

Um unseren Ermittlern und Ermittlerinnen die alles entscheidende Abschlussfrage zu erleichtern „Wer erschoss Hagen Hanfkötter?“ steht das Kapitel vom Beerdigungskaffeetrinken mit Fotos bereits ab sofort online! Viel Spaß beim Ermitteln des Täters! Wir sehen uns morgen um 18 Uhr im Bahnhof Pferdemarkt.

Unser Foto zeigt einen alten Bekannten der Familie bei seinen Kondolenzbezeugungen an Hanna Hanfkötter.

Willkommen bei Norddeutschlands größtem Mitmachkrimi!

Hagen Hankötter ist tot. Der passionierte Anti-Ökolandwirt und Voritzende der Güllegemeinschaft Engelbostel von 1999 wurde am Sonntag, 21. September, beim traditionellen Hegermarkt erschossen aufgefunden. KriminaLa-Hauptkommisar Sönke Sievers und Kommissarin Nadine Neumann ermitteln im emotionsgeladenen Umfeld von "Landwirt sucht LIebling", einer Bauern-Kuppelshow, an der das Opfer gerade teilgenommen hat. Auch aus dem Dunstkreis der Güllegemeinschaft wehen Verdachtsmomente herüber - und durch die Familienverhältnisse in der Landwirtschaft steigt sowieso niemand durch. Hauptkommissar Sievers braucht erneut die Mithilfe der Bevölkerung - Ihre Hilfe!


Dies ist eines der letzten Fotos, die Hagen lebendig zeigen. Friedrich Frenzen, Vorsitzender der befreundeten Güllegemeinschaft Negenborn/Resse von 1998, kam gegen 16 Uhr an Hagens Stand. Frenzen ließ Hagen beim landwirtschaftlichen Essen am Mittwoch noch einmal besonders hochleben, denn er hat ihm viel zu verdanken.

++++BREAKING NEWS+++++BREAKING NEWS+++++

KriminaLaTV hat Reaktionen zum Tod von Hagen Hanfkötter eingefangen. Sehen Sie selbst, wie sehr der Todesfall auch unseren PolitikerInnen zu Herzen geht. Den Film gibt es hier. Besonders die beiden Landespolitiker des Wahlkreises sind geschockt - hatte Hagen doch gerade noch mit ihnen darüber reden wollen, ob man nicht in der Einflugschneise doch Bauland ausweisen könnte.



++++BREAKING NEWS+++++BREAKING NEWS+++++

Mord beim Hegermarkt! Die Presse war vor Ort, als die Leiche von Hagen Hanfkötter gefunden wurde. Fotos vom Tatort, vom Geschehen und von den Vernehmungen des Kommissars, sowie eine wichtige Frage, bei der Sönke Sievers die Hilfe der Bevölkerung braucht, findet Ihr ab 24 Uhr hier. Übrigens: Der Prolog ist schon da - und Kapitel 4, für alle, die nicht live dabei sein konnten, folgt ebenfalls um Mitternacht. Auch in den nächsten Tagen lohnt sich laufend der Blick in den Abschnitt „Die einzelnen Krimitage“ - manche Tage haben auch mehr als einen Unterpunkt, je nach der Menge dessen, was geschieht.

Jetzt online: Der Trailer zum Fall!

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zu den bewegten Bildern rund um den Mord an Hagen Hanfkötter.


SIE sind die Ermittler vom 21. bis 27. September

Wie kann man mitmachen und attraktive Preise gewinnen?
1.) Auf dieser Website in den Fall einlesen
3.) Facebookprofile der Verdächtigen suchen und checken.
4.) www.landwirt-sucht-liebling.de und www.hanfkoetter.de durchzuschauen kann auch nicht schaden :-)
5.) Unter „Der Fall ab 21. September“ ab heute Nacht (Freitag) die Krimikapitel lesen und ab Sonntagnacht, 24 Uhr die Tagesfragen erfahren.

Man kann den Fall durch reine Onlinerecherche lösen. Viel Spaß macht es aber natürlich, nach Langenhagen zu kommen und auch die Live-Szenen zu sehen und Vor-Ort-Ermittlungen anzustellen. Alle Termine findet Ihr hier.
Und nun viel Krimi-Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten! Und hier seht Ihr das Opfer und die meisten Verdächtigen in Hanfkötters guter Stube:



Liebe KriminaLa-Fans!

Es gibt viele Neuigkeiten zu entdecken!  Wir haben herausgefunden, dass Familie Hanfkötter jetzt eine eigene Website besitzt - es ist doch schön, die Geschichte dieser Familie einmal ausführlich kennenzulernen. Schaut nach unter www.hanfkoetter.de. Wart Ihr eigentlich schon auf der Website von "Landwirt sucht Liebling - der Show mit Herz?".

Wer die Liebesgeschichte von Hagen und resi verfolgen möchte, findet Details und herzergreifende Bilder unter www.landwirt-sucht-liebling.de. Und hier werdne auch alle Folgen der Serie ab Mitte August wöchentlich ausgestrahlt!

Aber BITTE, gewinnt unseren Hagen nicht zu sehr lieb. Wie Ihr wisst, müssen wir uns von ihm trennen - schon bald.

Liebe, Laster, Leidenschaft und Landbesitz.....

„Die Tomate rot und groß fällt nicht mit Bio in den Schoß“: Dieser Wahlspruch begleitet das Wirken von Hagen Hanfkötter. Ökologische Landwirtschaft ist nichts für den Dickschädel, der als unabhängiger Ratsherr  auch stets auf die Verwandlung seiner Felder in Bauland schielt. Der Langenhagener Landwirt ist bekannt wie ein bunter Hund - das passiert, wenn man an der beliebten Fernsehshow "Landwirt sucht Liebling" teilnimmt.   

Eine Frau hat er bisher nicht gefunden und so leben auf dem Hanfkötterschen Hof nur Hagen, seine Schwester Hanna und deren Tochter Henriette. Vater unbekannt - Hanna hat sie einst "vom Krähenwinkler Schützenfest mitgebracht", munkelt man im Dorf. 

Doch dem Hanfkötterschen Hofidyll droht Ungemach. Am 21. September um 17.30 Uhr findet man den langen Hagen mit einer Kugel hingestreckt im Gebüsch. Ein neuer Fall für Hauptkommissar Sönke Sievers - ein neuer Fall für SIE - unsere Ermittler und Ermittlerinnen!